Preußische Kartenaufnahme der Rheinlande von 1843-50

zurück

In den Jahren 1843 bis 1850 wurden im Rheinland Meßtischaufnahmen im Maßstab 1 : 25000 zur Anfertigung einer neuen Generalstabskarte 1 : 80000 durchgeführt.

Horchheim 1847 Preußische Kartenaufnahme der Rheinlande 1:25000

Horchheim 1847 Preußische Kartenaufnahme der Rheinlande 1:25000; Ausschnitt aus der Originalaufnahme Blatt 3270, Original in der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Diese Urmeßtischblätter wurden nicht veröffentlicht.

Das 1847 aufgenommene Blatt Koblenz zeigt herausragend die Befestigungsanlagen der Großfestung Koblenz/Ehrenbreitstein.

Horchheim 1847 Auszug aus Preußische Kartenaufnahme der Rheinlande 1:25000; Ausschnitt aus der Originalaufnahme Blatt 3270, Original in der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Horchheim 1847 Auszug aus Preußische Kartenaufnahme der Rheinlande 1:25000; Ausschnitt aus der Originalaufnahme Blatt 3270, Original in der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Deutlich wird auch die Grenzlage von Horchheim, da die Kartenaufnahme an der damaligen Staatsgrenze Preußen/Nassau endet und Lahnstein somit nicht mehr dargestellt ist.

Gut erkennbar sind das damalige Straßen- und Wegenetz (noch ohne Eisenbahnen) und die Bodennutzung wie z.B. die Weinbergslagen.

zurück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.