Auf die­ser Sei­te möch­ten wir Ihnen Men­schen vor­stel­len, die in Horch­heim gebo­ren, dort gelebt oder sich um unse­ren Hei­mat­ort ver­dient gemacht haben.

Peter (Pitt) Hen­rich (1890–1956)

von Hel­mut Münch, ent­nom­men aus dem Kir­mes-Maga­zin 1990 Sei­te 31–37Vor 100 Jah­ren wur­de in Horch­heim ein Künst­ler gebo­ren, der heu­te in der Öffent­lich­keit fast ver­ges­sen ist. Sei­ne Wer­ke befin­den sich vor­nehm­lich in baye­ri­schen Muse­en, aber auch noch im Privatbesitz…

mehr lesen

Eva Sali­er-Hel­­len­­dag (1923–2014)

Eva Hel­len­dag wur­de am 26. März 1923 in Koblenz gebo­ren. Die Fami­lie – der Vater Simon Hel­len­dag war Hol­län­der und Kauf­mann – wohn­te in Horch­heim in der Emser Stra­ße 269. Sie besuch­te die Horch­hei­mer Schu­le von 1929 bis 1933. Mit dem Tod des Vaters am 4. Juli 1935 war…

mehr lesen

Karl Wörs­dör­fer (1919–1994)

1976 Kir­mes Maga­zin — Jes­tat­ten Oberst Itze­blitz 1995 Kir­mes Maga­zin — In memo­ri­am Karl Wörs­dörfer­ge­bo­ren am 21. August 1919 in der Süd­li­chen Vor­stadt, kam 1948 mit sei­ner Fami­lie nach Horch­heim. Hier fass­te er schnell Fuß und wur­de zu einer wert­vol­len Bereicherung…

mehr lesen

Otto Fried (1922–2020)

1922 in Koblenz gebo­ren, stamm­te Otto Fried müt­ter­li­cher­seits aus der alt­ein­ge­ses­se­nen Horch­hei­mer Fami­lie Salo­mon – sein Vater kam aus Diez. In Horch­heim betrie­ben die Eltern in der Emser Str. 365 eine Metz­ge­rei. Nach dem Besuch der Katho­li­schen Volks­schu­le wechselte…

mehr lesen

Hans Wüst (1909–1963)

am 11. Sep­tem­ber 1909 in Duis­burg-Gro­ßen­baum gebo­ren, absol­vier­te nach der Schul­zeit zunächst eine Kla­vier­bau­er-Leh­re bei der berühm­ten Fir­ma Mand in Koblenz. Er stamm­te aus einer Fami­lie, in der die Musik immer eine gro­ße Rol­le gespielt hat. Sein Groß­va­ter Heinrich…

mehr lesen